Geschichte
P. Slavko
Seher
Pfarrei
Gottesdienstzeiten
Orte des Gebetes
Aussagen zu Medjugorje
Sonderbeauftragter
Anerkennung der Kirche
Kurzfilm


Orte des Gebetes

Der Erscheinungsberg
Oberhalb des Dorfteiles Podbrdo haben die Kinder in den ersten Tagen die Muttergottes gesehen. Den Ort der Erscheinung erreicht man über einen steilen Pfad. Entlang des Aufstiegweges wurden Bronzereliefs des freudenreichen und schmerzhaften Rosenkranzes aufgestellt.
Ausführliche Beschreibung
 

Der Kreuzberg
Ungefähr einen Kilometer von der Kirche von Medjugorje entfernt erhebt sich der Berg Krizevac (Kreuzberg). Auf dem Gipfel der damalige Pfarrer von Medjugorje ein 8,52 Meter hohes Kreuz aus Zement errichtet. Wo die Balken sich kreuzen wurde eine Reliquie des Kreuzes Christi eingemauert. Auf einem schwierigen, steilen und steinigen Weg gelangt man zum Kreuz auf dem Gipfel.
Ausführliche Beschreibung

Die Kirche und der Aussenaltar
Die Kirche des hl. Jakobus ist heute der Mittelpunkt und das Zentrum des sakramentalen Lebens und des Gebetslebens der Pfarreimitglieder und der Pilger. Aufgrund der immer zahlreicheren Pilger wurden die Kirche und das Areal um die Kirche ständig den neuen Bedürfnissen angepasst. Der Aussenaltar und das umliegende Gebetsareal als Versammlungsort wenn Tausende von Pilgern sich in Medjugorje einfinden.
Ausführliche Beschreibung

Botschaft vom 25.03.19
Liebe Kinder!
Dies ist eine Zeit der Gnade. Wie die Natur sich zum neuen Leben erneuert, seid auch ihr zur Umkehr aufgerufen. Entscheidet euch für Gott! Meine lieben Kinder, ihr seid leer und habt keine Freude, weil ihr Gott nicht habt. Deshalb betet, bis das Gebet euer Leben wird. Sucht Gott, der euch erschaffen hat, in der Natur, denn die Natur spricht und kämpft für das Leben und nicht für den Tod. Kriege herrschen in Herzen und Völkern, weil ihr keinen Frieden habt, und ihr, meine lieben Kinder, seht den Bruder nicht in eurem Nächsten. Deshalb kehrt zurück zu Gott und zum Gebet.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
 
HOME