Geschichte
P. Slavko
Seher
Pfarrei
Gottesdienstzeiten
Orte des Gebetes
Aussagen zu Medjugorje
Sonderbeauftragter
Anerkennung der Kirche
Kurzfilm


Sonderbeauftragter zu Medjugorje

polnischen Erzbischof von Warschau-Praga, Henryk Hoser SAC, zu seinem Sonderbeauftragten für Medjugorje ernannt.

Ziel ist es, mehr über die pastorale Situation in Medjugorje und die Bedürfnisse der dorthin reisenden Pilger zu erfahren, um mögliche pastorale Anregungen für die Zukunft vorzuschlagen. Laut Vatikan handle es sich vor allem um einen pastoralen Auftrag, der bis zu den kommenden Sommermonaten abgeschlossen sein soll.

Pressekonferenz am 5. April 2017
Am 5. April fand eine erste Pressekonferenz Erzbischof Henryk Hoser in Medjugorje statt.
Erzbischof Henryk Hoser feiert die Hl. Messe in Medjugorje
Erzbischof Henryk Hoser zelebrierte am Samstag, 1. April 2017 die Heilige Messe in Medjugorje.
Der ausserordentliche Gesandte des Vatikans ist in Medjugorje eingetroffen
Beitrag auf medjugorje.hr am 29/30.03.2017
Bischof Hoser: ‚Bitte beten Sie für den Erfolg meiner Mission’
Beitrag auf kath.net am 22.03.2017
Visitator: Papst will geordnete Aufnahme der Medjugorje-Pilger
Beitrag auf kath.net am 21. Februar 2017
Beitrag auf Radio Vatikan am 20.02.2017
«Der Papst will geordnete Aufnahme der Pilger»
Papst ernennt Sonderbeauftragten
Am 11. Februar 2017 ernannte Papst Franziskus einen Sonderbeauftragten für Medjugorje.
Botschaft vom 25.09.19
Liebe Kinder!
Heute rufe ich euch auf, für meine Anliegen zu beten, so dass ich euch helfen kann. Meine lieben Kinder, betet den Rosenkranz und betrachtet die Geheimnisse des Rosenkranzes, denn auch ihr geht in eurem Leben durch Freuden und Leiden hindurch. Auf diese Weise verwandelt ihr die Geheimnisse in euer Leben, denn das Leben ist ein Geheimnis, bis ihr es in die Hände Gottes legt. So werdet ihr die Erfahrung des Glaubens haben wie Petrus, der Jesus begegnet ist, und der Heilige Geist sein Herz erfüllt hat. Auch ihr, liebe Kinder, seid berufen, Zeugnis abzulegen, indem ihr die Liebe lebt, mit der euch Gott von Tag zu Tag mit meiner Gegenwart umgibt. Deshalb, liebe Kinder, seid offen und betet mit dem Herzen im Glauben.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!
 
HOME